Category Archives: Australia

On the road again…

Tomorrow I will leave Germany for 4 weeks to spend my vacations in Australia. I’ll do a roadtrip from Sydney to Melbourne together with my girlfriend. Will be fun! :-)

So don’t expect any releases or support until April 2nd.

Tag 42: Letzter Zwischenstop…

Eben bin ich nach einem sehr netten 14,5 Stunden Flug in Dubai angekommen. Der Flieger war diesmal ein Airbus A340-500, das Flaggschiff von Emirates. Und ich muss sagen, dass war wirklich klasse, trotz der langen Strecke. Das Essen war wieder klasse und diesmal gab’s auch aktuelle Filme zum Angucken. In zwei Stunden geht’s dann weiter nach München und dann ist mein Australien-Trip leider zu Ende. :-(

Tag 40: Abschied von Tasmanien und Flug nach Melbourne

Ich habe vorhin eben aus meinem Hostel hier ausgecheckt und mache mich nachher auf zum Airport, um nach Melbourne zu fliegen. Gestern abend hatte ich noch zum Abschluss leckere Fish’n’Chips am Hafen mit Ingwer-Bier und anschliessend ein tasmanisches Schokoladeneis… Morgen ist dann Shopping in Melbourne angesagt und dann abends leider der Rueckflug nach Muenchen… :-(

Tag 39: Mount Wellington und Hobart

Heute bin ich mit einem Bus auf den 1270m hohen Mount Wellington gefahren. Leider war ein Teil in Wolken, so dass man vom Gipfel aus die Stadt nicht sah. Allerdings von 1000m Höhe hab ich ein paar gute Fotos schießen können. Heute nachmittag werde ich nochmal ein paar Fotos von der Altstadt hier machen, morgen gehts dann mittags von Hobart nach Melbourne.

Tag 38: Port Arthur

Heute habe ich einen Trip zum 100km entfernten Port Arthur gemacht, wo von 1830 bis 1877 eine Gefängniskolonie der Briten war. Von den meisten Gebäuden ist aber nur noch eine Ruine übrig, interessant und gut war der Tag trotzdem. Außerdem habe ich viel verbrannten Busch hier rund um Hobart gesehen, der sich aber bereits teilweise wieder erholt. Und nachmittags kam die Sonne endlich raus!

Tag 37: Royal Tasmanian Botanic Gardens

Gestern abend war ich mit einer netten Niederländerin aus meinem Zimmer Chinesisch essen und dann noch im Pub hier ein paar Bier trinken. Heute vormittag waren wir dann am Salamanca Square brunchen und anschließend in den Royal Tasmanian Botanic Gardens:

Das Wetter hat sich übrigens gebessert, es hat heute 22 Grad und nur noch selten einen kurzen Regenschauer…

Tag 36: Regen in Hobart, Tasmanien

Zunächst einmal: Happy Birthday aus Tasmanien an Guddi!
Gestern abend bin ich nach einem eher holprigen Flug und mit mehr als einer Stunde Verspätung in Hobart, Tasmanien gelandet. Leider regnet es hier ziemlich stark noch bis Sonntag bzw. Montag. Das durchkreuzt einige meiner Pläne, mal sehen, was ich heute und morgen hier machen kann. Auf alle Fälle besuche ich heute nachmittag mal Tasmanische Museum.

Tag 35: Curl Curl Beach und Abreise nach Tasmanien

Nach 10 Tagen Sydney/South Coast waren Tom und ich heute nochmal an einem tollem Strand mit dem Namen Curl Curl Beach. Das Wetter ist heute verdammt gut, die Sonne scheint bei 30 Grad – herrlich. Heute nachmittag fliege ich dann nach Hobart, Tasmanien. Bei Familie Rochester hat es mir hervorragend gefallen!

Tag 34: Rückkehr nach Sydney

Heute sind wir bei bestem Wetter (Sonnenschein bei 26 Grad) von der South Coast nach Sydney zurückgefahren. Mittags haben wir leckere Burger gegessen und in Sydney haben wir uns noch auf meine Bitte hin den berühmten Bondi Beach angesehen. Der Strand ist aber vollkommen überfüllt mit Engländern, also hab ich nur ein Foto geschossen und dann sind wir weiter. Anschließend waren wir noch auf einen Milchshake in einem Café in Newtown, wo eine Freundin vor knapp 2 Jahren gearbeitet hat, um ihre Grüße auszurichten.

Nachher geht es mit Tom nochmal ins Nachtleben von Sydney!

Tag 33: Baden im Pazifik

Da das Wetter heute mehr als genial war, waren wir alle vormittags und nachmittags beim Baden im Südpazifik. Das Wasser und die Wellen waren wirklich klasse, im Gegensatz zu meinem Sonnenbrand, ich hab nämlich zum ersten Mal vergessen, Sonnencreme zu benutzen… Am Abend gab’s dann frische Austern, Krebs und “King Prawns”, also Riesengarnelen mit australischem Weißwein zum Abendessen. Anschließend habe ich noch allen eine Runde deutsches Bier spendiert. :-)

Tag 32: South Coast

Heute waren wir wegen dem schlechten Wetter (22 Grad und Wolken) nur die Strände hier anschauen und Mittags Fish’n’Chips essen. Abends gab’s dann ein richtiges australisches BBQ. Lecker! Achja, Nicole Kidman hat ihr Ferienhaus 500m von hier. :-)

Tag 31: Happy New Year 2007!

So, 2007 ist da und ich habe das beste Feuerwerk aller Zeiten gesehen. Was die hier in Sydney mit dem Himmel veranstalten ist unbeschreiblich. Ich habe aber etwa 6 Minuten auf Video. Die Feier anschließend mit Toms Freunden war wirklich genial und unvergesslich.

Am Mittag sind wir dann Richtung South Coast gefahren, wo Toms Onkel und Tante eine Ferienwohnung haben.

Tag 30: Manly Scenic Walk und ab ins Jahr 2007

Guten Rutsch und Happy New Year!Â

Heute vormittag bin ich mit Familie Rochester nach Manly gefahren und haben dort in einem chinesischen Restaurant am Meer Yum-Cha gegessen. Yam-Cha ist in etwa das chineische Äquivalent zu den spanischen Tappas. Es war sehr lecker. Nach dem Essen sind Tom und ich dann noch den berühmten Manly Scenic Walk gewandert, dieser Wanderweg führt über fast 10km von Manly im Norden Sydneys zur Spitbridge. Jetzt mache ich mich langsam fertig, um mit 1,5 Millionen anderen im Sydney Harbour ins Jahr 2007 zu feiern.

Ab morgen geht es dann mit Familie Rochester zur South Coast, ich mache sozusagen Urlaub im Urlaub. Allerdings gibt’s da keinen Internetzugang… :-)

Tag 29: Sydney Opera Bar und Konzertbesuch

Nachdem der gestrige Abend ein wenig anstrengend war, sind Tom und ich erst am Nachmittag wieder in den Hafen gefahren, um in der herrlichen Opera Bar ein Bier zu trinken. Hier nun der Beweis, dass es mir in Sydney gut geht:

Nachher geht es dann auf ein Konzert und morgen nach Manly, einem der schönsten Strände hier in Sydney… und abends dann zum Feiern ins neue Jahr 2007!

Tag 28: Relaxing und Opera Bar

Gestern sind Tom und ich ein wenig in Sydneys Vororten herum gefahren. Nachmittags ging es dann zu seiner alten Firma und anschließend direkt zur Sydney Opera oder besser gesagt zur Bar dort. Dort waren wir dann mit Freunden von Tom den ganzen Abend. Die Opera Bar hat einen herrlichen Ausblick auf die Harbour Bridge und liegt direkt am Circular Quay. Zum Abschluss gingen wir dann noch in Darling Harbour in einen Club…

Tag 27: Sydney Opera und Sydney Harbour Bridge

Nach meiner Ankunft gestern sind Tom und ich gestern dann noch in einen Irish Pub im ältesten Stadtteil von Sydney gewesen, The Rocks. Anschließend gingen wir noch in ein paar Clubs in Kings Cross und so bin ich erst heute um 12 Uhr aufgestanden. Heute nachmittag zeigte mir Tom dann die Sydney Opera und die Sydney Harbour Bridge.

Der Hafen von Sydney ist wirklich wunderschön und wir hatten auch perfektes Wetter. Am Abend war ich dann mit Toms Familie italienisch Essen (dabei habe ich mal australischen Wein probiert) und anschließend im Theater, um das Musical “Priscilla” anzusehen. Das Musical war wirklich hervorragend und toll gemacht.

Tag 26: Abschied von Brisbane, Flug nach Sydney

Gerade eben habe ich aus meinem Hostel ausgecheckt und ich werde nun erstmal in die Stadt gehen, um was zu fruehstuecken. Mein Flug nach Sydney geht erst am fruehen Abend, also werde ich nochmal ein bisschen hier in der riesigen Queen St. Mall bummeln. Gestern abend war ich noch mit einem Englaender aus meinem Zimmer fuer “one drink” im Pub hier… wir sind dann nach 4 “Jugs” gegangen. Was ein Jug ist, koennt ihr hier nachlesen…. :-)